Changelog 2020.1

17. Februar 2020
Major Release

eCI Core

  • Erreichen die eCI-Logfiles eine kritische Größe, so startet der eCI Worker nicht mehr. Um dies zu verhindern, werden nun bei jeden Client-/Worker-Start die Logfile gemäß in den Optionen angegebener Logfile-Aufbewahrungszeiten gelöscht.
  • Die Anzeige des z.T. mehrfach erscheinenden modalen Hinweisfensters bei Verbindungdsabbruch mit dem Worker kann jetzt in den Optionen deaktiviert werden.
  • Die eCI-win.exe wird nun zuverlässig nach Beendigung des Workers und Schließen des Clients beendet.
  • Diverse Verbesserungen der GUI in Verbindung mit Dialogen.

eCI JTL-Wawi

  • Behebung eines Problems bei der Verarbeitung von Artikelattributen.
  • Stabilsierung der Installationsroutinen.
  • Verbesserungen beim Mapping von Shopkategorien mit Berücksichtigung von Sprachparametern.
  • Erweiterungen in der Verarbeitung von Fehlern inklusive verständlichere Fehlermeldungen.
  • Stabilisierungen im Bestellimport bzw. Versanddatenabgleich.

eCI Steps Business Solution

  • Korrektur bei der Übertragung von Artikeldownloads.
  • Lieferzeiten werden nun auch beim Bestandsexport abgeglichen.
  • "Leere" Attribute führen nun nicht mehr dazu, dass vorhandene Werte überschrieben werden.
  • Unterstützung von Attributsets / Eigenschaftsgruppen.

eCI Shopware

  • Unterstützung der Sysgrade Business Suite (B2B) für Shopware in Verbindung mit JTL-Wawi und Steps Business Solution.
  • Einführung neuer Abgleich "Export aller Kunden".
  • Artikel, die lediglich in der Wurzelkategorie vorhanden sind, werden nun beim Export übersprungen.
  • Korrektur bei der Übergabe von Pseudopreisen/UVPs.
  • Korrektur der Bildreihenfolge.
  • Unterstützung von Dezimalmengen bei Bestellpositionen.

eCI Magento 1

  • Erweiterung der Optionen, wie Stücklisten übertragen werden: einfaches Produkt oder Bündelartikel.
  • Korrektur bei der Verarbeitung von Bestellungen mit Bündelartikeln und Rabatten.
  • Unterstützung von ISO2-Codes beim Herstellerland.
  • Überarbeitung des E-Mail-Versands von Fehlermeldungen.

eCI Magento 2

  • Erweiterung der Optionen, wie Stücklisten übertragen werden: einfaches Produkt oder Bündelartikel.
  • Unterstützung des Magento 2 Indexers (bei Verarbeitung beim Speichern - update on save).
  • Unterstützung von Sonderzeichen in Bildnamen.

eCI Preishoheit

  • Unterstützung von Multichannel-Anbindungen.

Sysgrade Business Suite (Shopware)

  • Erweiterung des Kundenabgleichs um Ansprechpartner/Kontakte und Budgets.
  • Unterschiedung von Liefer- und Rechnungsadressen.
  • Erweiterung des Kategorieimports (beliebige Einstiegspunkte in den Kategoriebaum).

Bekannte Probleme