Einrichtung Webshop in JTL-Wawi

Falls noch nicht geschehen, muss zur Verbindung eines Onlineshops ein Webshop in JTL-Wawi angelegt werden. Über diesen werden später alle Artikel- und Kategoriezuordnungen sowie die Bestellverarbeitung erfolgen.
Falls du bereits einen eigenen Webshop in JTL-Wawi angelegt hast, kannst du diesen Abschnitt überspringen.

Um einen eigenen Webshop innerhalb von JTL-Wawi zu erstellen, gehst du wie folgt vor:

  • Klicke im Menü der JTL-Wawi auf „Onlineshop“ auf „Onlineshop-Anbindung“.
  • Klicke in der darauffolgenden Maske rechts oben auf den Button „Anlegen…“.
  • Fülle die unten aufgeführten, benötigten Felder aus.
  • Name Onlineshop
    Vergebe einen Namen für deinen Onlineshop. Die Benennung hat dabei keine technische Bedeutung, kann also völlig frei von dir gewählt werden.
  • Firma
    Falls du mehrere Firmen in JTL-Wawi angelegt hast, wählst du die für diesen Shop zutreffende Firma aus.
  • Wurzelkategorie
    Wähle die in der Vorbereitung eingerichtete Wurzelkategorie aus. Wenn du mehrere Shopverbindungen einrichtest, dann müssen alle Wurzelkategorien auf der selben Ebene liegen bzw. die gleiche Ebenentiefe haben.
  • Übertragung zum Onlineshop sperren
    Wenn du den JTL Worker verwenden möchtest, muss das Häkchen „Übertragung zum Onlineshop sperren“ gesetzt werden. Wenn du dir unsicher bist, dann setze das Häkchen bitte, um Fehler zu vermeiden. Die Aktivierung dieser Option verhindert nicht, dass Produkte exportiert oder Bestellungen importiert werden.
  • Onlineshop-URL
    • Shopware: Gib an dieser Stelle die Adresse deines Onlineshops ein.
    • Magento 1 und 2: Gib an dieser Stelle nicht die Onlineshop-URL ein sondern fülle das Feld mit der Adresse http://eci.sysgrade.de. Dies beeinflusst die Funktionsweise des Connectors nicht, sondern dient nur dazu für JTL Wawi eine funktionierende Verbindung zu simulieren. Die tatsächliche Datenübertragung via eCommerce Integrator findet ohnehin nicht innerhalb von JTL Wawi statt.
  • Benutzername und Passwort werden hier nicht benötigt. Bitte klicke auf den Button „Verbindung testen / Lizenz aktivieren“ und bestätige die anschließende Erfolgsmeldung.
  • Währung/Sprachen/Kundengruppen
    Wähle die für deinen Shop zutreffenden Einstellungen. Dabei muss pro Gruppe mindestens eine Option gewählt werden.
  • Währungsangaben, Übersetzungen und Kundengruppenpreise werden nur für die hier zugewiesenen Auswahloptionen übertragen. Diese Einstellungen können nachträglich jederzeit verändert werden.
  • Solltest du die anderen Konfigurationsoptionen wie „Onlineshop-Auftragsnr. In Aufträgen nutzen“ nutzen wollen, dann kannst du die entsprechende Auswahl treffen. Die hier nicht genannten Optionen beeinflussen den die Arbeit des eCommerce Integrator nicht.
  • Schließe das Fenster anschließend mit einem Klick auf den Button „OK“ in der rechten oberen Ecke.

(Screenshot)

Letzte Änderung am Donnerstag, 09 April 2020 13:35